businessman looking at city

Nach den Wahlen – keine große Konsequenzen – aber jetzt?!

4. Juli 2017

Das Parlament in Frankreich wurde vom französischen Volk nun eindeutig beauftragt die Regierungsgeschäfte im Sinne der Partei Macrons zu lenken. England beginnt die BREXIT Verhandlungen mit einer, alles andere als sattelfesten, Regierung, aber mit einem interessanten politischen Vorschlag der EU gegenüber: ein bedingtes Bleiberecht für EU-Bürger in Großbritannien über den BREXIT hinaus. Die DUP (Democratic Unionist Party) hat für Ihre Kooperation mit den Torys einen guten Deal bekommen.

Der DAX surft schon in den Sommer. Die Eröffnung am 1. Juni lag bei ca. 12.730 Punkte – Schlusskurs vom Freitag, den. 30.06.2017 war bei ca.12.325 Punkten – und dies in einer herrlichen Wellenbewegung – wie an einem guten Strand.

Aktive Anlagestrategien

„VTL-Dynamic“ legt auch im 2. Monat in Reihenfolge eine sehr gute Performance an den Tag und schafft einen Zugewinn von fast 6%. „Pipmaster“ ist eine der volatilsten Strategien bei United Signals. Dies birgt natürlicherweise Risiken, bietet aber auch Chancen. In diesem Monat zeigte die Strategie mit gut 4,6% Plus einen sehr positiven Trend. Auch die Strategie „LVIK-FOREX“ ist im Monat Juni mit +4,3% hervorzuheben. Alle 3 Strategien handeln primär im Devisenmarkt, aber mit verschiedenen Ansätzen. Bei den aktuell vorherrschenden Bewegungen im Aktienmarkt, primär im DAX, ist es schwieriger dort eine gute Performance zu erzielen.

>> Aktive Anlagestrategien entdecken >>

ETF-Portfolios

Im Bereich des ETF-Angebots gab es im Juni kein herausragendes Portfolio: Das ETF-Portfolio Megatrend „Demographic Change“ konnte im Juni einen Kursanstieg um +0,21 % verzeichnen. Damit lag es über der Spanne der anderen Portfolios, welche sich in einem Perfomanceband von -5,79% bis -0,32% sichtlich schwertaten.

Megatrend Demographic Change“ ist aktuell, gesehen auf die ersten 6 Monate im Jahr 2017, eines der stärkeren ETF-Portfolios bei United Signals – trotz eines recht starken Einbruchs im Mai. Auch dies ist primär dem allgemeinen Trend der starken Aktienmärkte global geschuldet, denn die in diesem Musterportfolio verwendeten ETFs nutzen global Aktien im Bereich Medizintechnik und Aktien aus dem Bereich Altersvorsorge.

>> ETF-Portfolios entdecken >>

Marktausblick/-vorschau

Die Wahl in England am 8. Juni 2017 wurde fast zum kompletten Desaster für Teresa May, denn sie muss sich nach der Wahl einen Koalitionspartner suchen – den Sie in der ultrakonservativen nordirischen DUP auch findet – diese lässt sich die Notsituation von Frau May aber auch teuer bezahlen. Wie stabil dieses Bündnis ist, werden nicht nur die BREXT Verhandlungen in Brüssel in den nächsten Monaten und Jahren zeigen, sondern auch die innenpolitische Entwicklung in Großbritannien. Über die mittel- bis langfristigen wirtschaftlichen Auswirkungen streiten sich Gelehrten weiterhin. Dies wird auch so bleiben. Weiterhin sage ich: Good Luck Britain.

Die zwei Wahlgänge der Parlamentswahlen in Frankreich bestätigen die Partei von Präsident Macron – zwar ist die Wahlbeteiligung historisch niedrig, aber dies tut dem eindeutigen Ergebnis keinen Abbruch. Nun muss er beweisen, dass er der richtige Politiker für Frankreich und Europa ist. Hier scheint Ihm auch eine enge Bindung an Deutschland sehr wichtig.

Ein weiterer Krisenherd könnte zu Verwerfungen und globalen wirtschaftlichen Schwierigkeiten führen: Qatar wird von seinen Nachbarstaaten komplett isoliert – auch wenn hier von einem sehr kleinen Staat sprechen, hat dieser jedoch hohen Einfluss im Mittleren Osten. Diese Situation sollte genauestens beobachtet werden und die gesamte Welt sollte versuchen, diesen Konflikt so schnell als möglich zu beenden. Ein 10-Tages-Ultimatum von 4 Nachbarstaaten am 23.06. erhöhte den Druck auf Qatar seine politischen Bündnisse neu zu bewerten.

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie erreichen uns telefonisch unter +49(0)69 847 759 13 oder per E-Mail >>

Hinweis: Die Performance (Wertentwicklung) in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftig erzielbare Performance.

Kosten: Abonniert ein Kunde ein ETF Musterportfolio, reduzieren sich die Ergebnisse um die Servicegebühr und je nach Konditionen der Bank um die Kosten bei Käufen und Verkäufen der entsprechenden ETFs im Portfolio.

Dies ist eine Werbemitteilung. Weitere Informationen, insbesondere zu Ihren Chancen und Risiken, erhalten Sie über info@united-signals.com oder auf www.united-signals.com.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn