blog1

BREXIT, mögliche Auswirkungen, Performance 1. Halbjahr 2016

1. Juli 2016

Die Finanzmärkte reagierten auf die BREXIT-Abstimmung vom 23.06.2016 entsprechend heftig. Aktien, verschiedene Wertpapiere sowie Währungen brachen im Wert massiv ein – aber hauptsächlich, weil der Markt diese Entscheidung für unwahrscheinlicher gehalten hatte, denn fast alle Prognosen und Umfragen sahen den Verbleib der Briten in der EU als wahrscheinlicher.

Welche Konsequenzen diese Entscheidung nun konkret für Politik und Wirtschaft bedeutet, bleibt noch abzuwarten. Weitere Referenden zur Unabhängigkeit von Schottland und Nordirland könnten folgen und Szenarien mit sich bringen, welche die Märkte erneut in Unruhe versetzen. Und während die EU einen schnellen Austritt forciert, scheint das BREXIT-Lager noch keinen konkreten Plan zu haben. Boris Johnson, der die BREXIT-Bewegung maßgeblich angeführt hat, verzichtete am 30.06.2016 überraschend auf die Kandidatur zum Parteivorsitz der Konservativen und wird den bisherigen Premier David Cameron nicht beerben können.

Was bedeutet der BREXIT aktuell für Ihre Geldanlage bei United Signals?

Die Finanzmärkte haben in der Vergangenheit bereits ähnlich hohe Wertschwankungen erlebt. Dies muss sich jedoch nicht negativ in Ihrer Geldanlage niederschlagen. Bei United Signals finden Sie aktiv gemanagte Anlagestrategien, die sowohl in steigenden, als auch fallenden Marktphasen Renditen erzielen können. Neben den aktiven Strategien können Sie passive ETF-Strategien nutzen und Ihre Geldanlage in Kombination mit den aktiven Strategien breit diversifiziert aufstellen.

Ein Blick auf die Wertentwicklung unserer Baskets und ETF-Portfolios zeigt, dass diese nicht nur gut durch die BREXIT-Marktbewegungen gekommen sind, sondern auch mittel- bis langfristig eine positive Tendenz zeigen:

Vergleich der United Signals Baskets mit dem DAX anhand der Wertentwicklung; Stand: 30.06.2016.

Vergleich der United Signals Baskets mit dem DAX anhand der Wertentwicklung.

Das Performanceband der oben abgebildeten Baskets im Jahr 2016 liegt zum Stand: 30.06.2016 im Bereich zwischen -4,0% (FX Basket) und 19,4% (DAX-Basket). Der Basket III kann trotz der starken BREXIT-Marktbewegungen im Juni 1% Performance verzeichnen.

ETF-Portfolio Wertentwicklung im Vergleich zum DAX, Stand: 30.06.2016.

ETF-Portfolio Wertentwicklung im Vergleich zum DAX, Stand: 30.06.2016.

Die ETF-Portfolios haben das BREXIT-Referendum solide überstanden und zeigen Dank breiter Diversifikation keine hohen Verluste. Das Performanceband in 2016 liegt zum 30.06.2016 zwischen -2,4% und -0,5% und im Monat Juni 2016 zwischen -1,3% und -1,0%. Im Vergleich zum DAX der seit Anfang 2016 knapp 10% verloren hat – davon allein über 5% aufgrund des BREXIT-Referendums – erweisen sich die ETF-Portfolios bisher als stabil.

Die bisherigen Kennzahlen zeigen, dass Sie auch bei zukünftig zu erwartenden starken Marktbewegungen bei United Signals marktunabhängig, breit diversifiziert investieren können und dabei von attraktiven Renditechancen profitieren.

Noch keine passende Geldanlage gefunden?

Sie suchen aktuell oder schon länger nach Möglichkeiten Ihr Geld in Zeiten von Niedrigzinsen und instabilen Märkten anzulegen? Unser Anlage-Assistent unterstützt Sie bei Ihrer Suche und ist jetzt auch über Ihr mobiles Endgerät bedienbar. Finden Sie jetzt Ihr passendes Portfolio.

> Jetzt passendes Portfolio finden <

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn