iShares Fonds

United Signals ergänzt das Angebot um ETF-Portfolios bestehend aus iShares Fonds

12. April 2016

Aktive Strategien und passive Indexfonds-Modelle auf einer Plattform für Anleger zugänglich

Frankfurt am Main, 12. April 2016

Der Frankfurter Direct-Asset-Management-Anbieter United Signals hat sein Strategie-Spektrum um eine neue Produktkategorie für automatisiertes Vermögensmanagement erweitert. Mit der Integration von ETF-Lösungen von iShares, der ETF-Sparte des Vermögensverwalters BlackRock, zählt United Signals zu den ersten digitalen Anlagevermittlern in Deutschland, die dual sowohl aktiv gemanagte Total-Return-Strategien als auch passive Strategien auf Basis von Indexfonds auf einer Plattform vereinen.

Bislang hatte das Unternehmen primär unkorrelierte und durch zertifizierte Börsenprofis aktiv gesteuerte Anlagestrategien angeboten, die auch in unsicheren Marktphasen bis zu zweistellige Renditen p.a. erwirtschaften konnten. Mit Blick auf das hohe Diversifikationspotenzial und die attraktive Kostenstruktur stellen ETFs dazu eine optimale Ergänzung für den Aufbau einer flexiblen Kapitalanlage dar.

„Auf Basis unserer hochentwickelten Plattformtechnologie ist es unseren Kunden erstmals möglich, aktive und passive Anlagemodelle zu kombinieren und in einem breit diversifizierten Portfolio zusammenzuführen“, erläutert United Signals-Geschäftsführer Daniel Schäfer. „Es eröffnet sich damit ein neuer Handlungsspielraum, der es erlaubt, einen individuellen Investment-Mix noch optimaler an das persönliche Risiko-Rendite-Profil anzupassen.“

 

Individuelle Risikosteuerung durch intelligentes Rebalancing

Aktuell stehen Anlegern bei United Signals drei verschiedene ETF-Musterportfolios bestehend aus Fonds von iShares zur Verfügung, deren Zusammenstellungen entweder einem konservativen, einem ausgewogenen oder einem offensiven Ansatz folgen. Das für die Wertentwicklung eines ETF-Portfolios relevante Rebalancing kann dabei direkt durch den Anleger beeinflusst werden.

„Die große Bandbreite bei ETFs ermöglicht Anlegern ein Investment ganz nach ihren individuellen Vorstellungen. Ob Aktien- oder Rentenmärkte, Rohstoff-, Immobilien- oder Strategieindizes, für jeden ist etwas dabei. Die auf ETFs von iShares basierenden Musterportfolios helfen den Anlegern, ihre persönlichen Anlagewünsche gezielt zu entwickeln und umzusetzen“, so Christian Bimüller, Vice President iShares Wealth Sales Germany.

Anders als bei einem bereits vordefinierten Ausgleich von Wertschwankungen im Portfolio, unterstützt die hoch skalierbare Plattformtechnologie ein intelligentes Rebalancing. Entscheidend ist der Abweichungsgrad des Portfolios von seiner Ursprungszusammensetzung, der sich im Laufe der Zeit ergibt. „Wir bieten unseren Anlegern die Möglichkeit, ihre Rebalancing-Marken nach persönlicher Präferenz selbst festzulegen – zeitlich oder bei entsprechenden Abweichungen in der Allokation vom Ursprungszustand“, so Daniel Schäfer.

 

Kostengünstiges Anlageformat auf Basis eines transparenten Gebührenmodells

United Signals legt dabei ein nach Investitionsvolumen gestaffeltes Gebührenmodell zugrunde, das mit Servicegebühren zwischen 0,29 % p.a. und 0,49 % p.a. (zzgl. Kauf- und Verkaufskosten von ETFs) aktuell zu den attraktivsten in der Branche zählt. Damit ist das Frankfurter Unternehmen derzeit einer der günstigsten Robo-Advisor-Anbieter weltweit.

> Jetzt ETF-Portfolios entdecken <

 

BlackRock

BlackRock ist ein weltweit führender Anbieter von Investmentmanagement, Risikomanagement und Beratung für institutionelle und private Anleger. Zum Stichtag 31. Dezember 2015 hat die Gesellschaft 4,645 Billionen US-Dollar verwaltet. BlackRock hilft Kunden, ihre finanziellen Ziele zu erreichen und Herausforderungen zu meistern. Dazu bietet sie ein breites Spektrum an Produkten an, das Vermögensverwaltungsmandate, Publikumsfonds, iShares® (börsengehandelte Indexfonds) und andere gepoolte Investmentvehikel umfasst.

Zudem bietet BlackRock über BlackRock Solutions® einer breiten Schar institutioneller Kunden Risikomanagement, strategische Beratung und Investmentsystemlösungen an.

Das Unternehmen beschäftigte per 31. Dezember 2015 rund 13.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern. Damit verfügt es über eine bedeutende Präsenz in den wichtigsten Märkten weltweit, darunter Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Australien, der Mittlere Osten und Afrika. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Unternehmens: www.blackrock.com

iShares

iShares ist ein weltweit führender Anbieter von Exchange Traded Funds (ETFs). Er verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung und fühlt sich privaten und institutionellen Investoren aller Größen gegenüber verpflichtet. Das Unternehmen bietet weltweit mehr als 700 Fonds auf verschiedene Anlageklassen und Investment-Strategien an und verwaltete darin zum Stichtag 31. Dezember 2015 über eine Billion Dollar.

iShares hilft Kunden auf der ganzen Welt, Portfolios aufzubauen, spezielle Anlageziele zu verfolgen und Marktmeinungen umzusetzen. Die Fonds von iShares profitieren von der Portfolio- und Risikomanagement-Expertise des Vermögensverwalters BlackRock, der im Auftrag seiner Kunden mehr Geld verwaltet als jede andere Investment-Gesellschaft. www.iShares.de

United Signals

Die United Signals GmbH mit Sitz in der Finanzmetropole Frankfurt bietet innovative Direct Asset Management-Lösungen für Anleger und professionelle Finanzdienstleister.
United Signals ermöglicht Anlegern den Online-Zugang zu Börsenprofis und macht deren geprüfte Anlagestrategien transparent nutzbar. Dabei können individuelle Portfolios aus verschiedenen Strategien zusammengestellt und jederzeit flexibel an persönliche Präferenzen angepasst werden. Sämtliche Transaktionen der Experten werden automatisiert in Echtzeit auf den Anlegerkonten durchgeführt. Ein integriertes Risikomanagementsystem schützt das Anlegerkapital innerhalb der maximal erlaubten Risiken.

Zusätzlich bietet United Signals als eines der ersten Fintech-Unternehmen Deutschlands seinen Anlegern die Möglichkeit, neben aktiven Strategien auch in passive Indexfonds (ETF-Strategien) zu investieren und diese auf einer gemeinsamen Plattform zu einem breit diversifizierten Portfolio zusammenzuführen.

Als White-Label-Lösung stellt United Signals seine hoch skalierbare Plattformtechnologie Banken und Fondsgesellschaften sowie Vermögensverwaltern, Family Offices und Hedgefonds zur Verfügung. Sie können diese unter eigener Marke einsetzen bzw. den eigenen Kunden anbieten – das sowohl im Retail Banking als auch im Asset- und Wealth-Management.

Die United Signals GmbH wurde 2011 von Daniel Schäfer und Heiko Seebach gegründet. Sie betreibt die Anlagevermittlung als gebundener Agent im Sinne des § 2 Abs. 10 Satz 1 KWG ausschließlich im Auftrage und unter der Haftung der HPM Hanseatische Portfoliomanagement GmbH, Fährhausstraße 8, 22085 Hamburg. www.united-signals.com

> Jetzt ETF-Portfolios entdecken <

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn