MARJORPRICEACTION_fürBlog-01

Finanzexperten-Interview: Sönke Schmidt (Major – Price Action)

8. Oktober 2014

Wir freuen uns, Ihnen unseren Finanzexperten des Monats Oktober, “Sönke Schmidt” mit der Anlagestrategie “Major -Price Action”, vorzustellen.

Was ist Ihr Hintergrund und wie sind Sie zum Börsenhandel gekommen?

Durch die Medien habe ich vor ca. 7 Jahren erfahren, dass es einen einfachen Zugang auch für Privatpersonen zum Börsenhandel via Internet gibt. Seitdem habe ich mich mit dem aktiven Trading beschäftigt, was auf mich bis heute eine große Faszination ausübt. Die Herausforderung, auf diesem Gebiet erfolgreicher zu sein als der Großteil der anderen Marktteilnehmer, löste in mir schon als damaliger Leistungssportler einen sehr großen Ehrgeiz aus.

Erzählen Sie uns bitte etwas über Ihren Handelsansatz.

Die Strategie „Major – Price Action“ ist ein vollautomatisiertes Handelssystem, welches an einen überaus erfolgreichen Backtest von fast 15 Jahren im EURUSD anknüpft. Durch Long- und Short- Positionen werden dabei langfristig markt- und krisenunabhängige Renditen erzielt. Ein Vorteil ist dabei die Trendfolge, ohne emotionale Beeinflussung in der Umsetzung. Des Weiteren wendet das System ein ausgeklügeltes Risk- und Moneymanagement an, das alle Faktoren wie Kontostand, Volatilität und markttechnische Stop-Level miteinbezieht.

Das „Major – Price Action“ – Abonnement richtet sich an Investoren, die mittel- bis langfristig vom Forex-Markt profitieren wollen.

Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrer Handelsstrategie?

Im Vordergrund steht für mich die beständige Umsetzung der Handelslogik, mit einer positiven Performance, die unabhängig vom Gesamtmarkt erzielt wird. Die Zielrendite liegt bei 8 -10 % pro Jahr, diese leite ich vom vorhandenen Backtest und den aktuellen Live-Ergebnissen ab.

Langfristig werden dabei Strategieparameter an veränderte Marktbedingungen angepasst und optimiert.
Die Gesamtperformance steigere ich außerdem durch den langfristigen Einsatz der Strategie, da ich alle Gewinne und Provisionen reinvestiere und somit den Zinseszins-Effekt nutze.

Haben Sie bei der Entwicklung Ihrer Strategie Test mit historischen Daten (“Backtests”) durchgeführt?

Der Backtest über einen Zeitraum von fast 15 Jahren erreicht eine konservative und beständige Performance-Kurve mit einer thesaurierten Rendite von knapp 310 %, bei einem maximalen Drawdown von 17 %. Bei Betrachtung anderer Kennzahlen, wie z. B. der Trefferquote von weniger als 44 %, erkennt man eine sehr robuste Handelslogik in dem liquidesten Hauptwährungspaar.

Backtest Major Price Action
 (Quelle: Sönke Schmidt)

Wie sind Sie auf United Signals aufmerksam geworden?

In der Fachzeitschrift „Traders‘“ habe ich einen Artikel über das Geschäftsmodell von United Signals gelesen und war ziemlich schnell überzeugt, dass dies genau die richtige Plattform für mich ist, um meine Strategien zu publizieren. Wichtig war mir dabei der Firmensitz in Deutschland und dass Trader und Plattform-Betreiber ausschließlich eine erfolgsabhängige Vergütung erhalten. Nur so können Investoren nachhaltig vom Trading-Business profitieren.

Vielen Dank für dieses ausführliche und sehr interessante Interview. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihrer Strategie auf United Signals!

MARJORPRICEACTION_v4-0150

Weitere Informationen finden sie unter:

Major Price Action

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn